Hysterese-Effekte in Bayerischen Buchenwald-Ökosystemen durch Klimaextreme (HyBBEx)

Juniorforschergruppe an der Technischen Universität München im Bayerischen Netzwerk für Klimaforschung (bayklif), Laufzeit 2018-2023.

News

28.6.2019
Veröffentlichung zum Trockensommer 2018: mit Hilfe von Fernerkundungsdaten zeigt das HyBBEx Team auf europäischer Skala, wie extrem der Sommer 2018 im Hinblick auf Temperatur und Wasserbilanz im Vergleich zum "Jahrtausendsommer" 2003 war, und wo die Vegetation am meisten unter der Dürre zu leiden hatte. Link zum Pre-Print.

16.5.2019
Abendvortrag im Biosphärenreservat Rhön: Gruppenleiter Christian Zang berichtete am 16.5.2019 im Haus der schwarzen Berge in Wildflecken zum Thema "Die Vergangenheit als Prolog: Was wir aus Jahrringen über die Wälder der Zukunft lernen können".

10.5.2019
Gut vertreten auf internationaler Tagung: auf der TRACE Konferenz 2019 (7. bis 10. Mai, Caserta, Italien) hielten Gruppenleiter Christian Zang und PostDoc Allan Buras Plenar-Vorträge, Doktorand Christopher Leifsson stellte auf einem Poster erste Ergebnisse seiner Forschungsarbeiten in HyBBEx vor.

12.2.2019
HyBBEx ist Projektpartner im NERC Projekt "ForeSight". Das Projekt wird von Professor Alistair Jump (University of Stirling, UK) geleitet, Nachwuchsgruppenleiter Christian Zang betreut zwei Arbeitspakete zur Vorhersage des Buchenwachstums unter Klimawandel und zur Operationalisierung von Modellierung und Monitoring zur Entwicklung robuster Managementempfehlungen. Link zur Pressemitteilung der Universität Stirling

22.10.2019
Kickoff der Bayklif-Projekte BLIZ, HyBBEx, MINTBio, und BayForDemo am 22.10.2018 in Freising.

19.9.2019
Neuer Artikel zeigt komplexe Mediation der Zuwachsreaktion der Buche auf Trockensommer durch Fruktifikation. Link zum Artikel in Ecology Letters.